Wer dahinter steckt

Katzen sind spannende Lebewesen. Sie leben als Wohnungstiger oder als Freigänger in unserer Gesellschaft, sind meistens verschmust, können aber auch gute Jäger sein. Seit ich mit meinem Mann zusammengezogen bin, hatten wir immer Katzen als Wohnungstiger. Als wir dann unser erstes Eigenheim bezogen, gewöhnten wir unsere damaligen Katzen Gypsi, Blitzli und Hardy an den Freilauf. Sie haben das schnell akzeptiert und genossen. Bis vor kurzem lebte Rocky bei uns, ein roter anhänglicher Kater. Ebenfalls ein Freigänger.


Im 2014 gab es endlich auch beruflich die Möglichkeit, Zeit für einen Hund zu haben. Darum zog der damals 2jährige Lerry bei uns ein - ein Mischling aus den Strassen Rumäniens. Er ist mein Seelenhund, wir verstanden uns auf Anhieb. Er ist ein toller, gutmütiger, sensibler Hund. Ein Hund zum "Pferde stehlen" :)


Bereits ein Jahr später kam dann Sina dazu. Sie ist von Menschen aufgezogen worden, seit mein Mann sie als 2-3 wöchigen Welpen gefunden hatte. Sie kam mit 5 Monaten zu uns und veränderte unser Leben komplett. Sie war eine grosse Herausforderung für uns, da sie nicht so einfach eine Beziehung zu uns aufbaute. Durch ihre reizarme Entwicklung mussten wir auch behutsam vorgehen, um sie nicht zu überfordern. Sie war der Grund, warum ich mich entschloss, die Ausbildung zur Hundeerziehungsberaterin nach der Philosophie nach Jan Nijboer zu machen. Im Dezember 2018 schloss ich diese erfolgreich ab. Durch die Umstellung der Erziehungsphilosophie wuchs die Beziehung zwischen Sina und uns. Und wenn wir gemeinsam unterwegs sind, macht uns das viel Spass.


 

Da auch die Ernährung eine grosse Rolle in der Entwicklung und des Verhaltens der Hunde spielt, habe ich im Februar 2020 die Ausbildung zur Ernährungsberaterin Hund und Katze bei J.J. Schmid vom Blättermagen.ch begonnen. Diese werde ich Anfangs 2021 abschliessen. Bereits jetzt konnte ich einige Anpassungen in unserer Fütterung optimieren.

 

 

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme, interessante Kontakte und gesündere Hunde und Katzen.


Barbara Eichenberger